500 500 JAHRE TRADITION

Seit seinem ersten Erscheinen vor 500 Jahren ist Rakı Teil einer stolzen Geschichte, die aus einer ehrlichen und aufrichtigen Lebensweise entstanden ist. Der Ursprung des alkoholischen Getränks Rakı reicht bis etwa 2000 v. Chr. in die anatolische Weinkultur zurück. Die Menschen Anatoliens entwickelten und perfektionierten im Laufe der Jahrhunderte ein neues Handwerk: die Destillation von Alkohol, den sie durch die Gärung von Trauben gewonnen haben. Während wir die Vergangenheit von Rakı genauer betrachten, stoßen wir auf die Geschichte, wie das Wissen der Menschen zu dem herrlichen, nach Anis duftenden Getränk führte, das wir heute kennen.* Anders als alle anderen Getränke weltweit ist Rakı ein Getränk, zu dem eine gesamte Essenskultur gehört. Rakı wird nie für sich allein serviert. Der Fokus an einem Rakı-Tisch ist nicht auf das Essen gerichtet, sondern auf die Atmosphäre und die netten Unterhaltungen mit Freunden, Familie und den Liebsten. „Das Buch vom Rakı“ und „Rakı und Fisch: Die mediterrane Fischküche, eine kulinarische Reise durch das Mittelmeer“ sind perfekte Quellen, um mehr über die Rakı-Kultur zu erfahren.

*Das Buch vom Rakı




GRÜNDUNG

Während einer tiefgreifenden wirtschaftlichen Depression infolge des Zweiten Weltkriegs übernahm die Republik Türkei die Herstellung von Rakı vollständig vom Privatsektor, um die Staatskassen zu füllen, und erschuf so das Regierungsmonopol „Tekel“. Im selben Jahr wurde Yeni Rakı („Neuer Rakı“) vorgestellt. Sein Name steht für diese „neue“ Zeit. Damals war es privaten Produzenten untersagt, Rakı herzustellen. Neue Privatisierungsgesetze beenden das 60-jährige Monopol von Tekel auf die Alkoholproduktion und der Markt war wieder für private Produzenten geöffnet. Tekels Abteilung für alkoholische Getränke wurde vom Unternehmen Mey aufgekauft, das von privaten Unternehmern gegründet wurde. Aufgrund des vielversprechenden Potenzials und kontinuierlichen Wachstums wurde Mey im Jahr 2011 von Diageo aufgekauft, dem führenden Hersteller für Alkohol und Spirituosen.