Rezept für Macroona Imbakbaka
You May Also Like

​​​​​​​​Für gutes Essen muss man kein Vermögen ausgeben. Wir haben einige günstige, geschmackvolle Rezepte zusammengestellt, die wir in den nächsten Tagen mit Ihnen teilen wollen.

Wir beginnen mit einem unserer Lieblingsgerichte aus dem nördlichen Afrika, Macroona Imbakbaka. Das Gericht ist besonders gut geeignet, wenn Sie viele Gäste erwarten oder zu einem Familienessen geladen haben. Es ist erwärmend, lecker und schonend für den Geldbeutel. Er kombiniert afrikanische Gewürze mit italienischer Finesse – das Beste aus beiden Welten!

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Hähnchenschenkel (für mehr Geschmack mit Knochen)
  • Olivenöl
  • ⅔ Tasse Tomatenmark
  • 1 EL Salz
  • Eine Prise Kurkuma, Kreuzkümmel und Zimt
    1 TL Cayennepfeffer
  • 11 Tassen Wasser (die nach und nach hinzugegeben werden)
    450 g Paste nach Wahl

Zubereitung:

Das Öl und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze in einem mittelgroßen Topf ca. 7 Minuten erhitzen, das Hähnchen dazugeben und anbraten.

Die Temperatur verringern, Tomatenmark, Knoblauch, Gewürzmischung, Salz und Pfeffer hinzufügen und vermengen, 3–4 Minuten weitergaren.

Die Hitze wieder auf mittlere bis hohe Stufe drehen und 7 Tassen Wasser zu der Mischung hinzufügen.

Die Sauce zum Kochen bringen, anschließend die Hitze wieder auf mittlere bis niedrige Stufe herunterdrehen und mit einem Deckel abdecken. 25 Min. köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Sobald das Fleisch gegart ist, die Pasta hinzufügen.

Das restliche Wasser in die Sauce geben und aufkochen lassen.

Pasta hinzufügen und alle 2–3 Minuten umrühren, damit die Pasta nicht am Boden anklebt.

Wenn die Pasta vollständig gekocht ist, mit einem Schuss Zitronensaft servieren.

Lassen Sie es sich schmecken!