Rezept für türkisches Pilaw
You May Also Like

​​​​​​​​​

Gemeinsam zu essen ist bei einer Silvesterparty immer eine gute Idee. Die Gäste kommen zu verschiedenen Zeiten an, alles ist viel entspannter als bei einem formellen Abendessen und der Gastgeber hat nicht den Druck, dass alles für eine bestimmte Zeit vorbereitet werden muss. Hier stellen wir Ihnen ein tolles Rezept für türkisches Pilaw vor, von dem sich Ihre Gäste über den gesamten Abend einfach selbst bedienen können.

Zutaten:

  • ¼ Tasse Butter
  • 225 g Lamm ohne Knochen, in Julienne-Streifen geschnitten
  • 3 mittelgroße Zwiebeln, gehackt
  • ¼ Tasse Walnussstücke
  • 2 Tassen ungekochter Reis
  • 1 große frische Tomate oder 1 große Dosentomate, geschält, entkernt und gehackt
  • ¼ Tasse Rosinen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • ½ TL Salbei
  • ¼ TL Piment
  • 4 Tassen kochende Rinderbouillon oder 4 Tassen Wasser
  • 1 TL gehackte Petersilie oder 1 TL Minze (optional)

Zubereitung:

  • Die Butter bei mittlerer Hitze erhitzen und das Lamm darin braun anbraten.
  • Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmhalten.
  • In derselben Butter die Zwiebel anbraten, bis sie weich, aber nicht braun ist.
  • Die Nüsse und den Reis hinzufügen und unter ständigem Rühren 5 Minuten garen lassen.
  • Die Tomate mit der Bouillon zugeben; das Gericht wird brutzeln.
  • Umrühren und gut abdecken.
  • Die Hitze auf die kleinstmögliche Stufe verringern und so lange weitergaren, bis der Reis weich ist und die gesamte Flüssigkeit aufgenommen wurde (20–30 Minuten).
  • Das Lamm wieder auf den Reis geben und gut erhitzen.
  • Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten ohne zu garen stehen lassen.
  • Mit Petersilie oder Minze bestreuen und mit zerkleinertem Pide servieren.

Lassen Sie es sich schmecken!​