Kalymnos: Erkunden und genießen
You May Also Like

​​​Kalymnos ist eine bezaubernde griechische Insel, die gegenüber von Turgutreis auf der Halbinsel Bodrum liegt. In letzter Zeit ist sie zu einem Sammelplatz für Menschen mit einer Leidenschaft für das Klettern geworden. Berühmt ist sie außerdem für Ihre Schwammfischerei, eine Tradition, die seit der Antike besteht. Die Insel ist noch relativ unberührt und sollte daher erkundet und genossen werden…"

– Ufuk Kaan Altin

Die Insel Kalymnos bietet außergewöhnliche Kulissen – und es fällt ganz und gar nicht schwer, diese zu genießen. Wenn möglich, mieten Sie sich einfach ein Auto oder Motorrad und folgen Sie den schmalen Bergstraßen. Ansonsten nehmen Sie sich einfach ein Taxi und verlieren sich in den kurvenreichen Straßen. So genießt man Kalymnos am allerbesten. Auf Ihrer Reise werden Sie dabei meist von Ziegen begleitet und der Geruch von wildem Thymian wird Sie entzücken, und natürlich Ihren Appetit anregen. Wie schon erwähnt ist Kalymnos ein beliebter Ort zum Klettern, weshalb ich das Exotic Ambeli erwähnen muss, ein beliebtes Ziel für Bergsteiger.

Ein Ort für Piraten!

Hier wurden die Solanakis-Brüder bekannt als die „Piraten von Kalymnos“, was ihr Konzept ist, zu dem sie sich entsprechend anziehen und beim Bedienen der Kunden wie Piraten verhalten. Das Ganze geht auf Stavros zurück, der mehrere Jahre in der Karibik gearbeitet hat. Er ließ seinen Traum im Jahr 2014 in seinem Geburtsland Wirklichkeit werden. Unterstützt wird er von seinem Bruder Manoli. Später stieß noch ihre Mutter dazu, und auch Stavros' Frau unterstützt sie. Heute steckt die gesamte Familie (Stavros' süße Zwillingstöchter und sein Sohn sind immer dabei) all ihre Arbeit in das Restaurant. In gewisser Weise haben sie so einen „Ort für Piraten“ an der Küste von Kalamies geschaffen, eine exotische Umgebung, die ihrem Namen gerecht wird, denn in jeder Ecke entdeckt man Objekte aus der Schifffahrt, die an Piraten erinnern.

Ein außergewöhnlicher Strandclub

Wir unterhalten uns mit Stavros, während er seiner Arbeit nachgeht. Die Besitzer des Ressorts machen keinerlei Werbung. Es hat sich einfach über die Jahre herumgesprochen. Die meisten seiner Kunden sind Kletterer und Bergsteiger, doch Stravos sagt, es ist nicht fair, sie „Kunden“ zu nennen. „Sie alle sind unsere Freunde“, sagt er mit strahlenden Augen.

Das Restaurant ist Teil eines Strandclubs, aber man darf dabei nicht an die hippen Beachclubs denken, die wir in der Türkei haben. Hier wurde eine extrem gemütliche, entspannte und stressfreie Atmosphäre erzeugt.

Die Tintenfische „würden wieder schwimmen, wenn man sie zurück ins Meer werfen würde“!

Reden wir über das Essen. Hier kann man verschiedenste Arten von Meeresfrüchten probieren, ein absolutes Muss auf den griechischen Inseln. Außerdem gibt es hausgemachte Hamburger, Steaks und Lammkeule. Ich bestelle gegrillten Oktopus, frittierte Tintenfischringe und Pommes frites. Die Pommes schmecken genauso, wie die, die Mama macht, und Stavros hat den Oktopus noch am selben morgen weichgeklopft. Und die Tintenfische „würden wieder schwimmen, wenn man sie zurück ins Meer werfen würde“, sagt Stavros. So frisch sind sie. Während die Sonne langsam untergeht, werden kleine Vorspeisen serviert. Die perfekte Zeit für Raki!

Ich würde gerne noch bleiben, aber leider ist das nicht möglich. Ich zahle 17,50 € für das frische und herzhafte Essen, inklusive Getränke.

Ein echtes Familienunternehmen

Es gibt noch ein weiteres Restaurant, dem ich unbedingt einen Besuch abstatten möchte. Weil ich aber langsam müde werde, entscheide ich mich, das Fischrestaurant „O Pantelis“ am nächsten Tag zu besuchen, bevor ich auf die Fähre gehe.

Das Restaurant ist auch ein echtes Familienunternehmen. Der Vater, Pantelis (Kalikatzaros), eröffnete diese charmante Taverne vor 17 Jahren. Seine Frau und Tochter helfen ihm in der Küche, während sich sein Sohn Dimos als Kellner um die Gäste kümmert.

Probieren Sie unbedingt das Zicklein

Die Tagesgerichte auf einer schwarzen Tafel wecken mein Interesse: Zicklein in Zitronensauce und Moussaka.

Seit Tagen esse ich bereits Meeresfrüchte – Oktopus, Tintenfisch, Jakobsmuscheln und unterschiedlichen Fisch – ich werde also das Zicklein probieren. Zuerst bestelle ich zur Abwechslung aber frittierte Auberginen. Die Auberginen sind goldbraun ohne jedes bisschen Fett. Ich bitte um etwas Joghurt dazu und der Geschmack wird dadurch noch intensiver…

Dimos setzt mir ein riesiges Rumpsteak vor. Das Fleisch wurde langsam für mehrere Stunden gekocht und lässt sich schon bei der kleinsten Berührung mit der Gabel vom Knochen ziehen. Es wird zusammen mit Kartoffeln und Babykarotten serviert. Auch von der Sauce kann ich kaum genug kriegen. Die Zitrone ist nicht zu intensiv und sowohl das Aroma als auch der Geschmack des Zickleins sind genau richtig. Wer weiß, vielleicht können Sie diese Geschmäcker auch bald erleben.

Unaufdringlich, charmant und sauber

Das O Pantelis ist natürlich besonders für sein Meeresfrüchte und Fischgerichte bekannt. Da es aktuell aber nicht die passende Jahreszeit ist und ich wie oben schon erwähnt eine Pause von Fisch brauchte, kann ich zu den Fischgerichten nicht viel sagen. Vielleicht probieren Sie sie irgendwann aus und können dann von Ihrer Erfahrung berichten.

Die Restaurantbesitzer wissen, dass ich die Fähre erwischen muss und Dimos serviert mir noch Wassermelone, bevor ich das Restaurant verlasse. Die Wassermelone geht aufs Haus, was ich sehr freundlich fand.

Das O Pantelis ist ein unaufdringliches, sauberes und charmantes Restaurant mit blau-weißer Deko. Jedes einzelne Produkt ist frisch und wird mit Liebe zubereitet. Insgesamt habe ich für dieses tolle Mittagsessen 19 € inklusive Getränke bezahlt.

Wenn Sie zufällig in Kalymnos Halt machen, probieren Sie unbedingt das Exotic Ambeli aus, wenn sie mal eine ganz andere Erfahrung machen wollen. Sie können den gesamten Tag dort verbringen, es ist die perfekte Adresse für „Meer, Sonne, Sand und gutes Essen“. Und probieren Sie auch das O Pantelis aus – Sie werden es nicht bereuen!

Exotic Ambeli
Adresse: Kalamies Beach

O Pantelis
Adresse: Neben dem Olympic Hotel
Tel: 00 30 22430 51508