Leichtes Rezept für Punjena-Paprika
You May Also Like

​​​​​​

Auch wenn Sie nicht der nächste Ollie Dabbous sind, können Sie trotzdem ein tolles Festmahl für Ihren Raki-Tisch zubereiten. Entscheidend ist die kluge Auswahl Ihrer Gerichte. Wir haben ein Rezept für ein wirklich authentisches und äußerst leckeres kroatisches Gericht, das nicht nur einfach ist, sondern für das Sie auch nicht stundenlang am heißen Herd schuften müssen. Es heißt „Punjena-Paprika“ und besteht aus Paprikaschoten gefüllt mit einer Mischung aus Hackfleisch und Reis und Gemüse. 

Zutaten:

  • 5 ungarische Paprika
  • 450 g Lammhack
  • 150 g ungekochter Langkornreis
  • 80 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ TL gemahlener Zimt
  • ½ Messerspitze süßer Paprika
  • ¼ EL Backpulver
  • ¼ TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • Eine Prise Oregano

Zubereitung:

Die Oberseiten der Paprikaschoten vorsichtig 4 cm um den Stiel herum abschneiden und beiseitelegen. Die Paprikaschote aushöhlen und dabei alle Kerne entfernen.

Lammfleisch, Reis, Wasser, Ei, Gewürze, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Paprikaschoten vollständig mit der Mischung füllen und dabei darauf achten, dass sie nicht einreißen oder beschädigt werden.

 Sobald die Paprikaschoten gefüllt sind, die zuvor abgeschnittenen Oberseiten wieder aufsetzen und mit der Oberseite nach oben gerichtet in eine tiefe Pfanne legen. Achten Sie darauf, dass sich die Paprikaschoten in der Pfanne berühren, damit sie nicht umfallen können.

Einen Krug mit dem Wasser füllen und Tomatenmark, Oregano, Salz und Pfeffer einrühren und dann in die Pfanne mit den Paprikaschoten geben, bis sie gerade so bedeckt sind. Das Lorbeerblatt dazugeben und alles zum Kochen bringen. Sobald es den Siedepunkt erreicht hat, die Hitze reduzieren und ca. 45 Minuten köcheln lassen (bis der Reis und das Fleisch gar sind).

Heiß servieren.

Lassen Sie es sich schmecken!

 

 

 

​