Aydin Demir spricht Meze
You May Also Like

​​​Obwohl „Les Toques Blanches du Monde“ ihn zum besten Koch der Welt kürte, verrät uns Aydin Demir, dass die Kochkünste seiner Mutter ihresgleichen suchen. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wir träumen schon von ihrem Rakı-Tisch. Aydin ist bekannt dafür, dass er das Beste aus den hochwertigen Produkten seines Landes herausholt. Er verwendet Fleisch aus AnatolienGemüse und Fisch aus dem Mittelmeerraum und dem Schwarzen Meer. Wir sprachen mit ihm über die Gerichte, die er privat zubereitet.

Wer ist besser in der Küche, Sie oder Ihre Mutter?

Definitiv meine Mutter, sie ist eine ausgezeichnete Köchin. Wenn Sie für die ganze Familie kocht zaubert sie ein großartiges Festmahl mit einer riesigen Auswahl an Meze-Gerichten, von denen jedes einzelne einfach nur köstlich ist.

 ​Wenn Sie für Familie und Freunde kochen, was ist Ihr absolutes Lieblingsgericht?

Ich liebe Artischocken in Olivenöl und frische Favabohnen. Ich liebe einfach den Geschmack und die einfache Zubereitung. Nachdem ich die Artischocke geputzt und vorbereitet habe, koche ich sie in einer einfachen Sauce aus Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenschale, Wasser und Zucker, mit etwas Zwiebel und Karotte. Wenn sie fertig ist, gieße ich sie ab und koche die Favabohnen in dem Saft. Die Favabohnen lasse ich über Nacht köcheln und serviere sie am nächsten Tag kalt. Am nächsten Tag ist ihr Geschmack einfach so viel besser.

Verwenden Sie beim Kochen Anissamen?

Ich verwende häufig Fenchelsamen für Seebarsch. Ich vermische den Fenchel mit etwas Zitronensaft und einer guten Prise Salz. Der Fisch wird mindestens 2 Stunden darin mariniert und dann gegrillt. Der Geschmack ist einzigartig. Ein typisches Meze-Gericht.

Wen würden Sie zu Ihrem Rakı-Tisch einladen?

Ich würde sagen, alle meine alten Freunde. Ich würde alle meine besten Freunde und meine Familie einladen. Der Rakı-Tisch ist ein Ort für Gespräche langsamen Genießen von Essen und Getränken. Eine lange Nacht voller Gaumenfreuden.